Ehrenamtliches Engagement junger Menschen

Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden haben sich darauf verständigt, ab dem Jahr 2008 jungen Menschen für intensives und langjähriges bürgerliches Engagement einen entsprechenden Nachweis als Zeichen des Dankes und der Anerkennung auszustellen.

 

Der Nachweis soll dem entsprechenden Personenkreis ermöglichen, auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sein ehrenamtliches Engagement zu dokumentieren.

 

Wer kann den Nachweis erhalten?

Alle jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren, die sich ehrenamtlich im Gebiet der Stadt Bad Münder am Deister mehr als 80 Stunden im Jahr für das Gemeinwohl in einer anerkannten Organisation engagiert haben, ohne dafür eine Aufwandsentschädigung erhalten zu haben, können den Nachweis erhalten. Alternativ zu den geforderten 80 Stunden pro Jahr sollen junge Menschen erreicht werden, die zwar nicht 80 Stunden jährlich, aber dafür zeitlich vergleichbar seit mindestens 3 Jahren kontinuierlich ehrenamtlich tätig sind.

 

Welche Inhalte gehören in den Nachweis?

  • persönliche Daten der betreffenden Person wie Vor- und Familiennahme, Geburtsdatum und Anschrift
  • Nennung der jeweiligen Organisation und einer Kontaktperson
  • Nennung des bzw. der Bereiche, in denen die betreffende Person ehrenamtlich tätig ist

 

Wie wird der Nachweis erstellt bzw. bereitgestellt?

Die jeweilige Organisation füllt zusammen mit dem Betreffenden den Nachweis aus und reicht ihn an die Stadtverwaltung weiter. Die Stadtverwaltung prüft und bescheinigt mit Unterschrift und Dienstsiegel, dass die Organisation autorisiert ist, das Testat zu nutzen. Anschließend erhält der Betreffende das Testat zurück und kann damit auf seine erworbene Qualifikation aufmerksam machen.

 

Das entsprechende Formular kann durch einen Klick auf den folgenden Link heruntergeladen werden.

 

Dateien:
Vordruck Nachweis bürgerliches Engagement
71.16 KB

 

Gerne erhalten Sie auch weitere Exemplare im Verwaltungsgebäude Steinhof.
Ansprechpartnerin ist Frau Christiane Schröder
Verwaltungsgebäude Steinhof 1
Zimmer 13
Tel. (05042) 943-131
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!