Netzgesellschaft Bad Münder GmbH & Co. KG

Unter dem Stichwort "Rekommunalisierung der Energieversorgung" haben die Stadt Bad Münder am Deister und die Avacon AG eine gemeinsame „Netzgesellschaft Bad Münder GmbH & Co. KG" für den Strom- und Gasnetzbetrieb in Bad Münder gegründet. Die Stadt hatte neben der Neuvergabe von Strom- und Erdgaskonzessionen ein Kooperationsmodell ausgeschrieben und dem Angebot der Avacon AG den Zuschlag erteilt. Die Entscheidung der Stadt fiel  in der Ratssitzung am 29. November 2012 einstimmig zugunsten eines Kooperationsmodells, bei dem der bisherige Netzbetreiber Avacon als strategischer Partner auftritt. Am 28. Februar 2013 wurden die Verträge über die Neuordnung der Energieversorgung in Bad Münder unterschrieben und am 1. März 2013 hat die Gesellschaft ihre Tätigkeit aufgenommen.

Die Stadt hält 51 Prozent der Gesellschaftsanteile, Avacon ist mit 49 Prozent beteiligt. Entsprechend dem Geschäftsmodell für die Netzgesellschaft Bad Münder hat die Gesellschaft die Energienetze von der Avacon erworben und diese dann an die Avacon zurück verpachtet. Die Avacon betreibt weiterhin als Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung und qualifiziertem Personal die Energienetze.

Als Geschäftsführer der Netzgesellschaft wurde seitens der Stadt Heiko Knigge, Fachdienstleiter Personal und Zentrale Dienste, und für die Avacon Ralf Hage, Leiter Betriebsmanagement in Gehrden, benannt.

 

Kontakt:

Netzgesellschaft Bad Münder GmbH & Co. KG
Anschrift: Steinhof 1, 31848 Bad Münder
Telefon: (05042) 943-140
Fax: (05042) 943-150
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!