Lokales Bündnis für Familien

Gründung

Am 13. Oktober 2005 trafen sich neben zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vor allem Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Stadtmarketing, Gesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik sowie fünf örtlichen Grundschulen, um das stadtweite Lokale Bündnis für Familie in Bad Münder zu gründen. Die Initiative geht zurück auf die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und den Arbeitskreis „Flexible Kinderbetreuung" des Runden Tisches Stadtmarketing.

 

Ziel

Die Bürgerinnen und Bürger sollen die Lebensqualität in der Kleinstadt oder im Dorf genießen können und dabei nicht wegen fehlender Kinderbetreuung oder familienentlastenden Angeboten beeinträchtig sein. Mit diesem Verständnis von Familienfreundlichkeit bringt das Lokale Bündnis für Familie Bad Münder sein Ziel auf den Punkt. Das Bad Münder Bündnis möchte ein attraktives Lebensumfeld für junge Menschen und Familien schaffen, um sie dauerhaft an die Stadt zu binden. Deshalb hat das Bündnis unter anderem das Betreuungsangebot für unter dreijährige Kinder sowie für Kinder in Kindertagesstätten und für Grundschulkinder ausgebaut, die Kernbetreuungszeiten verlängert und flexible Betreuungs- und Abrechnungsmodelle sowie Sonderöffnungszeiten geschaffen.

 

 

Umsetzung

Organisation des Bündnisses

Das Familienbüro ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um das Bündnis. Es koordiniert die Arbeit des Bündnisses, ruft die Bündnisakteurinnen und -akteure bei neuen Projektvorhaben zusammen und fördert deren Austausch.

Handlungsfelder und Themenschwerpunkte

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Kinderbetreuung
  • Familienfreundliches Lebensumfeld und familienfreundliche Infrastruktur
  • Informationsangebot für Familien
  • Projekte und Projektvorhaben
  • Broschüre mit Angeboten für Familien – die Broschüre bündelt alle Angebote an Betreuungsmöglichkeiten vor Ort. Interessenten können sie im Service-Büro, im Standesamt, im Rathaus und bei den meisten der in der Broschüre aufgeführten Einrichtungen erhalten.
  • Die verlässliche Ferienbetreuung für Grundschulkinder bietet seit 2006 in allen Ferien wochenweise buchbare Angebote für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Diese Angebote verbinden Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ganzheitliche Pädagogik miteinander, das bedeutet alternatives Lernen mit viel Spaß und Engagement als Ergänzung zur Schule.  In jeder Woche können Kinder und Eltern zwischen zwei bis drei verschiedenen Angeboten, wie eine Woche Kinderzirkus, „eine musikalische Reise um die Welt" oder eine Woche Kunstwerkstatt mit dem Thema „Nachbau von Michelangelos Maschinen", wählen.
  • Beratung für Unternehmen – das Lokale Bündnis für Familie in Bad Münder wendet sich auch an ortsansässige Unternehmen und Betriebe und berät diese in Fragen familienfreundlicher Arbeitsbedingungen und die Beschäftigten zur Vereinbarkeit. Dies wurde in Kooperation mit der Wirtschaftsvereinigung der Stadt und einem umfangreichen EU-Projekt etabliert.

 

Wer ist dabei

  • Stadt Bad Münder
  • Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Münder
  • Familienbüro Stadt Bad Münder
  • Arbeitsgruppe Flexible Kinderbetreuung des Stadtmarketing
  • Ortsbürgermeister
  • Einzelpersonen
  • Arbeitsgemeinschaft der Sportvereine
  • AWO Ortsverein Bad Münder
  • Bürgerinitiative für die Kinder in Bad Münder e. V. (BIK)
  • DRK
  • DRK-Kindertagesstätte Bad Münder
  • DRK-Kindertagesstätte Martin Schmidt
  • DRK-Kindertagesstätte Beber
  • DRK Kindertagesstätte Eimbeckhausen
  • DRK-Kindertagesstätte Hamelspringe
  • Elterninitiative Mini-Club
  • Evangelischer Kindergarten Arche Noah
  • Ev. freikirchlicher Kindergarten Spatzennest
  • Familienentlastender Dienst (FED) Hameln-Pyrmont
  • Jugendmusikschule Bad Münder e. V.
  • Kinder-Initiative Nienstedt im Deister e. V. (K.I.N.D.)
  • Kinderspielkreis Bakede
  • Kunstwerkstatt Bad Münder
  • Kooperative Gesamtschule Bad Münder
  • Städtischer Kindergarten Flegessen
  • Städtischer Kindergarten Hachmühlen
  • Städtischer Kindergarten Nienstadt
  • Umsonst e.V. - Umsonstladen Bad Münder