Grußwort des Bürgermeisters

Hartmut BüttnerIch begrüße Sie als Bürgermeister auf den Internetseiten der Stadt Bad Münder am Deister.

 

Diese Seiten sollen Ihnen umfangreiche Informationen über die Stadt Bad Münder am Deister mit ihren insgesamt 16 Ortsteilen geben und über die Arbeit der Gremien der Stadt und der Verwaltung informieren. Ich hoffe, dass Ihnen der Internetauftritt des Rathauses zusagt und Sie die gewünschten Informationen schnell finden. Meine Hoffnung besteht insbesondere darin, Ihnen ggf. einen Behördengang oder einen Anruf erspart zu haben. Einen kompakten Überblick bietet die Bürgerinformationsbroschüre (stadt-bad-muender-info.ancos-verlag.de).


Sofern Ihnen diese Internetseiten nicht weiter geholfen haben, wenden Sie sich an die Stadtverwaltung. Die entsprechenden Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner können Sie der Rubrik "Was erledige ich wo" entnehmen.

 

Anregungen zur Verbesserung der Internetseiten nimmt die Verwaltung gerne entgegen.

 

Ihr Bürgermeister Hartmut Büttner

Stellenanzeige Überwachung des ruhenden Verkehrs

Die Stadt Bad Münder am Deister sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

 

eine Beschäftigte / einen Beschäftigten

für die Überwachung des ruhenden Verkehrs

 

 

Wir bieten Ihnen eine unbefristete, geringfügige Beschäftigung (Minijob) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 6,00 Stunden und einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 4 TVöD.

 

 

Ihr Aufgabenbereich

 

Im Rahmen der kommunalen Verkehrsüberwachung sorgen Sie für Ordnung und Sicherheit im ruhenden Verkehr. Sie kontrollieren die Einhaltung der Parkvorschriften auf öffentlichen Straßen und Plätzen anhand der Straßenverkehrsordnung. Nach Dienstplan überwachen Sie die Einhaltung von Halte-/Parkverboten, Freihaltung von Feuerwehrzufahrten und Behindertenparkflächen und die Einhaltung von befristeten Parkmöglichkeiten (Parkscheibe/-schein).

Bei Verstößen erteilen Sie Verwarnungen und erfassen diese mit einem mobilen Datenerfassungsgerät.

Weiterlesen: Stellenanzeige Überwachung des ruhenden Verkehrs

Verkauf eines ausgemusterten Fahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr (TSF)

Die Stadt Bad Münder verkauft ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), Volkswagen LT, Baujahr 1986. Besichtigungen nach tel. Vereinbarung, 05042-943170.

TSF-Tragkraftspritzenfahrzeug

Aufbauhersteller: Volkswagen-VW Typ 281
Erstzulassung: 22.08.1986
Kilometerstand: ca. 41.800
Hauptuntersuchung bis 03/2018
Leistung: 66 kW / 90 PS
Hubraum: 2.355 m³
Sitzplätze: 6
Maße: 4.900 x 2.040 x 2.410 (LxBxH)
Zul. Gesamtgewicht: 3.430 kg
Leergewicht: 2.145 kg
Kraftstoff: Benzin

Hinweis: Sofern der Käufer nicht zum Betrieb von Blaulicht berechtigt ist, ist die Sondersignalanlage vor der Fahrzeugzulassung vom Käufer zu entfernen.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Stadt Bad Münder, Frau Loges 05042-943 170, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Verkauf erfolgt ohne Beladung und Garantie gegen Höchstgebot.
Mindestgebot 4.000,00 Euro. Verkauf freihändig, Angebot bis 10.08.2018 an die Stadt Bad Münder, FD 0.03 Feuerwehr, Steinhof 1, 31848 Bad Münder (verschlossener Umschlag mit Kennzeichnung Gebot FFW-Fahrzeug TSF).

Dateien:
TSF 1
2.18 MB
TSF 2
1.64 MB
TSF 3
2.43 MB

Ferienbetreuung 2018

Hier finden Sie die Angebote für die Ferienbetreuung 2018:
Ferienbetreuung 2018
565.75 KB

Impressum / Datenschutz

Verantwortlich für Konzeption und Inhalt:

Stadt Bad Münder
- Der Bürgermeister -
Hartmut Büttner


Steinhof 1
31848 Bad Münder


Tel.-Zentrale:(05042) 943-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Stadt Bad Münder ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.  Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung der Stadt Bad Münder.

Datenschutzbeauftragter:

  • Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg, Elsässer Str.66, 26121 Oldenburg
    Tel: 0441/9714-159
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Datenschutzkoordinator der Stadt Bad Münder am Deister
    Herr Illgen
    Tel: 05042/943210
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
    Barbara Thiel
    Prinzenstraße 5
    30159 Hannover
    Telefon: +49-0511-120-45 00
    Telefax: +49-0511-120-45 99
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Erklärung zum Datenschutz

Die Stadt Bad Münder nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Die Stadt Bad Münder unterliegt den Bestimmungen des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden.

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind lt. NDSG "Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse von bestimmten oder bestimmbaren Personen (Betroffene)." Damit sind alle Angaben gemeint, die über eine lebende Person etwas aussagen, unabhängig davon, in welcher Form dies geschieht. Darunter fallen Informationen wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren lassen, oder ein Produkt bestellen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben.

Webhosting
Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte
Produktbestellungen nur innerhalb der Stadtverwaltung Bad Münders in Abteilungen, die diese für ihre Aufgabenerfüllung benötigen. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), und ggf. andere Datenschutz-bestimmungen gebunden. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Recht auf Widerruf
Wenn Sie die Stadt Bad Münder auffordern, Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Online-Angebotes nicht für die weitere Kontaktaufnahme zu verwenden und/oder zu löschen, so wird entsprechend verfahren. Daten, die für eine Auftragsabwicklung bzw. zu kaufmännischen Zwecken zwingend erforderlich sind, sind von einer Kündigung beziehungsweise von einer Löschung nicht berührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Falle des Widerrufs ein personalisierter Service nicht mehr erbracht werden kann, da er auf der Verwendung der Kundendaten aufbaut.

Einsatz von Cookies
In Cookies werden während einer Onlinesitzung Textinformationen gesammelt und in einer speziellen Datei im ASCII-Format (cookie.txt) auf der Festplatte des Benutzers abgelegt. Wohin der Cookie beim Anwender gespeichert wird, kontrolliert der WWW-Browser des Anwenders. Cookies sind Informationen, die bei dem nächsten Onlinebesuch an den Server zurückgesandt werden. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden.
Die Stadt Bad Münder verwendet in seinen Angeboten keine Cookies. Sollte die Stadt Bad Münder zukünftig zur Realisation dringend erforderlicher Benutzerfunktionen (z. B. zur Erleichterung der Navigation einer Website) Cookies verwenden, so werden wir an der entsprechenden Stelle darauf hinweisen. Auf bestimmten Seiten werden Anzeigen von Unternehmen oder Agenturen direkt geliefert. Hier kommen möglicherweise Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können. Eine Nutzung unserer Angebote ist generell auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Links zu anderen Websites
Unser Online-Angebot enthält auch Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt derer Angebote sowie darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Verantwortlich für das Layout und die technische Umsetzung:

Medien31 GmbH

Baustr. 44
31785 Hameln

Tel.: 05151 / 200 157
Fax: 05151 / 200-155
http://www.medien31.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Familienfreundliche Stadt

Liebe Mitbürgerinnen und Bürger,

im Jahr 2011 wurde die Stadt Bad Münder von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin vor rund 500 Kongressgästen für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Besonders beeindruckt hatte die Jury die Lückenlosigkeit und die pädagogische Qualität des Angebots.

 

Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf waren innovative Projekte und Konzepte gesucht, die altersgerechte Betreuungsangebote realisieren, von denen die Kinder profitieren, und die insbesondere lückenlose Betreuungsketten, Randzeiten-, Ferien- und Notfallbetreuungsangebote umsetzen. In unserem Gewinner-Projekt in Bad Münder werden seit 2006 an vier Grundschulen Kinder von pädagogischen Fachkräften der Stadt bis 16 Uhr und außerdem im Hort bis 17.00 Uhr betreut.

Während der Schulferien können sich Eltern auf die verlässliche Ferienbetreuung des Familienbüros verlassen. Schulen, Kinderzirkus sowie viele weitere Partner gestalten im Sommer, im Herbst und zu Ostern ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Kinder in jeder Ferienwoche zwischen verschiedenen Angeboten wählen können. Außerdem gibt es für Kinder und Jugendliche ein breit gefächertes Angebot der Stadtjugendpflege, u. a. mit einem speziellen über 50 Aktionen umfassenden Ferienprogramm für die Sommerferien. Für Freizeitaktivitäten stehen darüberhinaus zahlreiche Spiel- und Bolzplätze und die wunderbare natürliche Umgebung zur Verfügung. 

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn sie trägt dazu bei, dass unser Angebot von den Eltern auch weiterhin gut angenommen und ihr Vertrauen gestärkt wird. Viele Rückmeldungen von Eltern auch aus anderen Kommunen zeigen uns, dass besonders die Verlässlichkeit und Flexibilität ebenso wie die Qualität der Angebote hoch geschätzt werden.

 

Auch in anderen Bereichen der Familienfreundlichkeit und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist die Umsetzung weit vorangeschritten. So ist es jederzeit über das Familienbüro und den Umsonst e.V. möglich, bedürftigen Familien mit Schulkindern die Teilhabe an Klassenreisen, Nachhilfeunterricht, Schulmaterialien, in Notfällen auch Schulessen, Vereinsbeiträgen, Musikunterricht, Teilnahme an Ferienaktionen und vielem mehr zu ermöglichen. Bad Münder wurde durch diese beispielhaften Betreuungsketten ausgezeichnet und wird Vorbild und Ideengeberin für andere Kommunen über das Bundesministerium auf verschiedenen Wegen z.B. durch einen Film und über Broschüren.

 

Junge Familien mit Babys und Kleinkindern haben ein reichhaltiges Angebot zur Unterstützung ihres Familienlebens und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Beratungs- und Betreuungsangebote von Kindertagespflegepersonen, Krippen mit flexiblen Betreuungszeiten, 13 Kindertagesstätten auch mit Ganztagsplätzen bis hin zum Familienfrühstück und Elternkursen. Zurzeit gibt es 83 Krippenplätze davon sind 20 Ganztagsplätze. Im Stadtgebiet arbeiten außerdem 16 Tagespflegepersonen.

 

Informationen über alle Angebote für Familien, Beratung und Unterstützung bietet das Familienbüro montags und dienstags von 9.00 -12.00 Uhr und donnerstags von 10.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr. Außerdem können alle Informationen auch in der Broschüre „Kinder sind unsere Zukunft" nachgelesen werden.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie weitere interessante Informationen zu den umfangreichen Angeboten von der Betreuung der Kleinsten bis hin zu Angeboten für Senioren.

 

Logo Familienbüro
Ihre Stadt Bad Münder am Deister

 

 

 

 

 

 Liste familienfreundlicher Angebote

Klimaschutz

.

Landschaftsplanung, Landschaftpflege, Landschaftsschutz

Die Umsetzung und Berücksichtigung landschaftspflegerischer Belange und Erfordernisse im Rahmen von städtischen Entwicklungsaufgaben ist Teilaufgabe des Referates für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung. Als Leitlinie dient dabei der Landschaftsrahmenplan des Landkreises Hameln-Pyrmont.

Gesellschaft für Gesundheit, Veranstaltungen und Tourismus mbH

Die GeTour – Gesellschaft für Gesundheit. Veranstaltungen und Tourismus mbH - ist die lokal und regional agierende Dienstleistungsgesellschaft der Stadt Bad Münder zur Entwicklung, Koordination, Organisation und Vermarktung von Angeboten aus den Kernbereichen Gesundheit, Veranstaltungen und Tourismus. Zu ihren Aufgaben zählen:

 

Tourismus-Management

  • Tourismuszentrale „Östliches Weserbergland“ (Salzhemmendorf, Coppenbrügge, Bad Münder)
  • Offizielle Tourist-Information der Stadt Bad Münder
  • Organisation Zimmernachweis und Zimmervermittlung (auch Teilnehmer des Niedersächsischen Studieninstituts - SiN)
  • Organisation, Koordination und Kooperation interkommunaler und regionaler Aktivitäten
  • Touristische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung (Messen)
  • Erstellung und Vertrieb von touristischen Broschüren und Flyern
  • Erstellung und Pflege der touristischen Internetseite
  • Durchführung von Klassifizierungen und Zertifizierungen

 

Veranstaltungs- und Infrastrukturmanagement

  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen u. a. im Martin-Schmidt-Konzertsaal und im Kurpark
  • Kooperation mit örtlichen Veranstaltern und Koordination von Veranstaltungen
  • Vertrieb und Vermarktung eigener und ausgewählter Veranstaltungen
  • Betreuung touristischer Einrichtungen, z.B. Kurmittelhaus und Wanderwege

 

Heilbad- und Gesundheitsmanagement

  • Betrieb Heilquellen-Ausschank im Kurmittelhaus Bad Münder
  • Entwicklung, Vermarktung und Durchführung von gesundheitstouristischen und kurspezifischen Angeboten und Arrangements
  • Koordination kurtouristischer Einrichtungen, z.B. Solebad Bad Münder
  • Koordination kommunaler Gesundheitsprojekte, z.B. „Bad Münder bewegt“
  • Zusammenarbeit mit Heilbädern und dem Heilbäderverband
  • Abwicklung der Erhebung von Kurbeiträgen

 

Standortmarketing/ Stadtentwicklung

  • Koordination von Sitzungen und Prozessen zum Standortmarketing und zur Stadtentwicklung

 

GeTour GmbH

Hannoversche Str. 14a, 31848 Bad Münder

Tel. 05042/929804; Fax 05042/929805

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Persönlich erreichen Sie die Tourist-Information:

Montag – Freitag 10.00 -12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

Samstag 10.00 – 12.00 Uhr

 

 

GeTour GmbH, Sitz und Gerichtsstand der GmbH ist Bad Münder; Registergericht ist Hannover; HRB 100849, Geschäftsführer: Hartmut Büttner

Bürgerinfo

Die Rubrik Bürgerinfo soll Ihnen auf einfache Weise viele Informationen über die Stadtverwaltung schnell und ausführlich liefern.

Hier finden Sie neben Adressen, Öffnungszeiten und Ansprechpartnern auch Informationen über die Aufgabenbereiche der Verwaltung.

Antragsformulare, Informationshefte, Satzungen und weitere Unterlagen können direkt aufgerufen, gespeichert oder gedruckt werden.

Vielleicht wird Ihnen dadurch ein Weg oder ein Anruf erspart. Gerne steht Ihnen die Stadtverwaltung natürlich aber auch persönlich zur Verfügung.

Kommunale Gesundheitsförderung

Wie viele Kommunen in Niedersachsen und im Landkreis Hameln-Pyrmont ist Bad Münder von der demografischen Entwicklung in erheblichem Umfang betroffen. Bei insgesamt sinkender Bevölkerungszahl steigt das Durchschnittsalter der Menschen in dieser Region deutlich an. Abwanderungstendenzen jüngerer Menschen verschärfen diesen Prozess. Dies hat u.a. unmittelbare Folgen für den Arbeitsmarkt und für die Gesundheitsversorgung insgesamt. Die Region verliert an Attraktivität und die Folgen sind gravierend.

Die Stadt Bad Münder ist entschlossen dem demografischen Wandel entgegenzuwirken und seine Attraktivität, durch Gesundheitsförderung und Präventionsmaßmahnen, zu steigern. Zusammen mit der Kaufmännischen Krankenkasse Hannover (KKH) wurde ein über drei Jahre laufendes Pilotprojekt im Rahmen der Kommunalen Gesundheitsförderung vereinbart. Das Projekt zielt darauf, die Menschen in ihren individuellen Lebenswelten zu erreichen, insbesondere die Bevölkerungsgruppen, welche sozialbedingt ungünstigere Gesundheitschancen aufweisen.

Bad Münder weist gute Voraussetzungen, als staatlich anerkannter Heilquellenkurbetrieb, mit Kliniken, Rundem Tisch Gesundheit, hoher Affinität zum Thema Gesundheit und Prävention sowie guter Vernetzung der bisherigen Akteure, entsprechende Maßnahmen zu entwickeln und die gesetzten Projektziele zu erreichen.

In drei Arbeitsgruppen, Kinder und Jugendliche, Menschen im erwerbsfähigen Alter und Ältere Menschen, werden zielgruppenspezifische Aktionen zur Gesundheitsförderung entwickelt. Die Steuerungsgruppe, bestehend aus Vertretern der Stadt, des Landkreises, Wirtschaftsvereinigung, Ärzten, Vereinen, Schulen, Senioren- und Behindertenbeirates, GeTour und der AWO Bad Münder, begleitet und steuert das gesamte Projekt. Sie ist für die Umsetzung der Projektziele verantwortlich und gleichzeitig Ansprechpartner der KKH.

Klimaschutz

 

Durch den Ausbau von erneuerbaren Energien, Energieeinsparung und Energieeffizienz kann der Ausstoß von Treibhausgasemissionen, wie beispielsweise Kohlenstoffdioxid (CO2), vermindert und den Auswirkungen des Klimawandels entgegengewirkt werden. Daher ist eine Vermeidung und Verminderung der Treibhausgasemissionen, wie beispielsweise durch die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energiequellen und eine Verminderung des Energieverbrauchs, in den kommenden Jahren notwendig. Es besteht eine steigende Bereitschaft und Sensibilität regionaler Akteure und Bürger zum Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung. Das Thema Klimaschutz rückt somit immer mehr in den Blickpunkt öffentlichen Interesses.

 

In Bezug auf den Klimawandel und das Integrierte Klimaschutzkonzept des Landkreises Hameln-Pyrmont aus dem Jahr 2010 besteht das Ziel der Verminderung des Energieverbrauchs und damit verbunden eine Verringerung der CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent. Langfristig wird gänzlich eine CO2-Neutralität angestrebt, sowie die Deckung des Energiebedarfs für Elektrizität und Wärme durch erneuerbare Energien aus Ressourcen des Landkreises zu bewirken. Das Klimaschutzkonzept kann unter http://www.hameln-pyrmont.de/Klimaschutz/Klimaschutzkonzept/ eingesehen werden.

 

In Folge dessen ist die Stadt Bad Münder im Jahr 2014 der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland als Gesellschafter beigetreten. Die Klimaschutzagentur Weserbergland berät zu verschiedensten Themen Verbraucher, Unternehmen und Kommunen. Weitere Informationen und Kontaktdaten sind unter http://www.klimaschutzagentur.org/ zu erfahren. Es besteht dort beispielsweise für Verbraucher die Möglichkeit die kostenlose Mach dein Haus Fit! -Beratung oder die Heizungsvisite in Anspruch zu nehmen.