Stand 25.03.20/09:00 Uhr

 

Die Suchtberatungsstelle Drops in Hameln informiert:

 

Die Suchtberatungsstelle Drops erweitert ihr Angebot für Menschen, die sich psychisch besonders belastet fühlen.

 

  • Ein großer Teil der BesucherInnen von Suchtberatungsstellen ist auf Grund vielfältiger Vor- und Begleiterkrankungen belastet und gehört daher zu den so bezeichneten "Risikogruppen". Um sie nicht unnötig zu gefährden, bietet die Suchtberatungsstelle vorerst keine persönlichen Beratungsgespräche an. Laufende Ambulante Behandlungen und Beratungen setzt sie proaktiv telefonisch und online fort.
  • In einer Zeit mit zunehmenden psychischen Belastungen, Sorgen und Verunsicherungen erweitert die Beratungsstelle ihre Erreichbarkeit und die Möglichkeit, telefonisch oder per E-Mail mit ihr in Kontakt zu treten, auch wenn Menschen „nur“ jemanden zu Reden benötigen. Es können und sollen Entlastungsgespräche geführt werden.
  • Die Beratungsstelle ist erreichbar unter den erweiterten telefonischen Sprechzeiten von Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr, Telefon: 05151/940000 oder darüber hinaus per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Auf der Internetseite der STEP wird zusätzlich eine anonyme Online-Beratung durch das Online-Beratungsteam angeboten, im Chat oder als Privatnachricht unter https://step-niedersachsen.de/einrichtungen/online-beratung.