Für ein funktionierendes Gemeinwesen ist ehrenamtliches Engagement unerlässlich und zeigt sich in vielfacher Weise. Die freiwilligen Feuerwehren und die zahlreichen Vereine und Verbände im Stadtgebiet sollen nur beispielhaft als Einrichtungen genannt werden, die erhebliche ehrenamtliche Arbeit leisten. Dieser Einsatz für die Allgemeinheit ist hoch anzuerkennen.

 

Als Zeichen des Dankes können junge Menschen einen entsprechenden Nachweis für intensives und langjähriges bürgerliches Engagement erhalten. Weiterhin wird mit der Ehrenamtskarte des Landes Niedersachsen das Ehrenamt durch vielfältige Vergünstigungen in ganz Niedersachsen anerkannt.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden haben sich darauf verständigt, ab dem Jahr 2008 jungen Menschen für intensives und langjähriges bürgerliches Engagement einen entsprechenden Nachweis als Zeichen des Dankes und der Anerkennung auszustellen.

 

Der Nachweis soll dem entsprechenden Personenkreis ermöglichen, auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sein ehrenamtliches Engagement zu dokumentieren.

In Niedersachsen sind 3,2 Millionen Menschen freiwillig für das Gemeindewohl tätig. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und tragen zu einem lebenswerten Niedersachsen bei. Für diesen Einsatz gebührt allen bürgerschaftlich Aktiven Dank. Er ist unbezahlbar und verdient öffentliche Würdigung.

Die Niedersächsische Ehrenamtskarte ist eine attraktive Auszeichnung, um herausragendes Engagement zu würdige. Hiermit wird denen etwas zurückgegeben, die sich in besonderer Weise für den Nächsten einsetzen, unser Zusammenleben bereichern und die Solidarität in unserer Gesellschaft fördern.


Was ist die Ehrenamtskarte?
Mit der Ehrenamtskarte genießen Sie Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern. Ob Sport, Kultur oder Freizeit- die Bereiche, in denen Sie die Karte einsetzen können, sind vielfältig.