B 442 – Sanierungsarbeiten an Brücke beginnen

Im Rahmen der Sanierung einer Brücke an der Bundesstraße 442 (Ortsumgehung Eimbeckhausen) beginnen am Mittwoch, den 6. Juli, die Vorarbeiten. Für die Dauer der Maßnahme ist die Ortsumgehung voll gesperrt. 

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. 

Durch die starken Fahrbahnsetzungen im Bauwerksbereich müssen im Untergrund einige Betonbauteile (Schleppplatten) an beiden Seiten der Brücke nachgerüstet werden. 

Zunächst wird die Fahrbahn im Bereich des Bauwerkes abgefräst. Im Anschluss beginnen die Erdarbeiten. Die Aushubmengen werden an beiden Seiten der Brücke auf der gesperrten Fahrbahn gelagert und nach Fertigstellung der Betonarbeiten wiederverwendet. Durch die Größe der Baugruben war eine halbseitige Sperrung nicht möglich. Die Ortsumgehung musste daher voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über die Landesstraße 401 (Hauptstraße Eimbeckhausen), über die Kreisstraße 75 zur Wiederauffahrt auf die B 442. 

Die Arbeiten sollen bis Anfang Oktober andauern, die Baukosten belaufen sich auf etwa 650.000 Euro und werden vom Bund getragen. 

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden um Verständnis.