Aktuelles

Bad Münder radelt mit!

Das STADTRADELN 2022 geht in die nächste Runde. STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. 

Der Landkreis Hameln-Pyrmont und erstmalig auch die Stadt Bad Münder beteiligen sich in diesem Jahr an der Kampagne des Klima-Bündnis und rufen zu einem gemeinsamen Radeln in der Zeit vom 23.05.2022 bis 12.06.2022 auf. 

In diesem Aktionszeitraum können Mitglieder der Kommunalparlamente sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die im Landkreis Hameln-Pyrmont wohnen oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, mitmachen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist.

Im vergangen Jahr hatte sich ein Team aus Bad Münder über den Landkreis angemeldet, da sich Bad Münder nicht selbst beteiligt hatte. Jürgen Keller, der in dem vergangenen Jahr federführend die Organisation übernommen hatte war erfreut über die Anmeldung der Stadt Bad Münder „Ich freue mich, dass sich die Stadt erstmalig selbst angemeldet hat und ich in diesem Jahr die Organisation des Stadtradelns an die Verwaltung übergeben kann“, so Keller. „Auch die Stadt Bad Münder wird mit einem eigenen Team der Verwaltung an den Start gehen“ so Denise Hälbig die bei der Stadtverwaltung das Projekt koordiniert. „Wir freuen uns aber auch über alle, die sich in unserem Team anmelden und für uns fahren, auch wenn sie nicht bei der Stadtverwaltung arbeiten“, so Denise Hälbig.

Ab sofort können sich Teams aus Bad Münder unter https://www.stadtradeln.de/bad-muender anmelden und ab dem 23.05.2022 heißt es dann in die Pedale und losradeln.

Alle weiteren Informationen unter www.stadtradeln.de

Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Bad Münder

Denise Hälbig

Tel: 05042 52 777 02

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Glasfasernetz für Bad Münder am Deister: Deutsche Glasfaser startet Nachfragebündelung

Bürgerinnen und Bürger entscheiden über Glasfasernetz in Bad Münder am Deister – 33 Prozent Vertragsabschlüsse für den Ausbau und den kostenlosen Hausanschluss benötigt

Homeoffice statt Pendeln, Serienstreaming statt linearem Fernsehen, Internettelefonie statt Festnetz: Bad Münder, Bakede, Beber, Böbber, Egestorf, Eimbeckhausen, Flegessen, Klein Süntel, Hachmühlen, Hamelspringe, Luttringhausen, Nettelrede, Nienstedt und Rohrsen haben in den kommenden Wochen die Chance auf die Anbindung an das Glasfasernetz, mit dem die Bürgerinnen und Bürger in Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen können. Dafür startet Deutsche Glasfaser zeitnah die Nachfragebündelung. 

Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland und treibt den Glasfaserausbau schnell und unbürokratisch voran. Dafür ist das Unternehmen auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in Bad Münder angewiesen. Bis zum Stichtag am 20.08.2022 können die Anwohnerinnen und Anwohner im Ausbaugebiet im Rahmen der Nachfragebündelung einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder in die Wohnung zu erhalten. Wenn mindestens 33 Prozent der anschließbaren Haushalte in Bad Münder, Bakede, Beber, Böbber, Egestorf, Eimbeckhausen, Flegessen, Klein Süntel, Hachmühlen, Hamelspringe, Luttringhausen, Nettelrede, Nienstedt und Rohrsen mitziehen, steht dem Ausbau nichts mehr im Wege. 

„Als Digital-Versorger der Regionen ist es unser Ziel, den ländlichen Raum in Deutschland flächendeckend mit stabiler und zukunftssicherer Infrastruktur zu versorgen. Wir bringen die Erfahrung und die Technologiekompetenz mit, die für einen schnellen Glasfaserausbau erforderlich sind. Dabei sehen wir uns als verlässlicher Partner der Kommunen und Menschen vor Ort und setzen auf eine enge Zusammenarbeit,“ so Christof Milek, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. 

Die neue Infrastruktur berücksichtigt alle Haushalte im Ausbaugebiet und schafft die Voraussetzung, dass auch Nachzügler noch angeschlossen werden können. Dann allerdings müssen diese Haushalte die Anschlusskosten von derzeit 750 Euro selbst tragen. 

Das Team von Deutsche Glasfaser informiert ausführlich über den Netzausbau, die buchbaren Produkte und Leistungen sowie den Projektverlauf auf Infoabenden. Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser Bürgerinnen und Bürger zu Hause besuchen und auf Wunsch persönlich beraten. Vereinbaren Sie einen Termin unter 02861 8133410.

 

Infoabende Bad Münder

02.06.2022, 19:00 Uhr, Schützenverein in Bakede, Zum Knick 1, 31848 Bad Münder 

07.06.2022, 19:00 Uhr, Stuhlmuseum Eimbeckhausen, Fritz-Hahne-Straße 6, 31848 Bad Münder 

08.06.2022, 19:00 Uhr, Martin-Schmidt-Konzertsaal, Hannoversche Straße 14a, 31848 Bad Münder 

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind zudem online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Telefonische Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund technischer Störungen sind folgende Personen ab sofort und vorübergehend telefonisch lediglich unter den u. a. Rufnummer erreichbar:

 

Dirk Barkowski
Bürgermeister
(05042) 943 - 130
Denise Hälbig
Sekretariat des Bürgermeister
(05042) 943 - 131
Marcus Westphal
Allgemeiner Stellvertreter
(05042) 943 - 132
Heiko Knigge
Leiter des Fachdienstes 1.10
(05042) 943 - 140

Pressemitteilung der Stadt Bad Münder vom 13.05.2022

13.05.2022 / 12:20 Uhr 

 

Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder 

Das Deutsche Rote Kreuz bietet in der Woche vom 16.05.2022 – 20.05.2022 folgende Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder an: 

 

Montag, 16.05.2022 

09:00 Uhr – 15:30 Uhr

Martin-Schmidt-Konzertsaal, Hannoversche Straße 14a, Bad Münder

 

Donnerstag, 19.05.2022 

13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Feuerwehr Rohrsen, Am Steinbrink 5, Rohrsen

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.hameln-pyrmont.de/impftermine 

ISEK-Auftaktforum - Gestalten Sie mit uns die Zukunft von Bad Münder!

Die Bestandsaufnahmen vor Ort und die Auswertung der Ergebnisse der Umfrage bilden die Grundlage für eine weiterführende spannende Auseinandersetzung mit den Leitbildern und Ideen für die zukünftige Entwicklung der Stadt Bad Münder. Sie kennen Ihre Stadt am besten und die Stadtverwaltung und die Planer*innen brauchen weiterhin Ihre Unterstützung, um für das ISEK wichtige Aufgaben herauszuarbeiten und gemeinsam mit Ihnen, als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Münder, zu diskutieren.

Neben dem Blick auf die Gesamtstadt wird im Auftaktforum auch der Blick auf eine detaillierte Betrachtung des Ortsteils Bad Münder gerichtet, um in einer fokussierten Betrachtung Schwerpunktaufgaben herauszustellen und in Ergänzung zum Prozess der „Perspektive Innenstadt“ auch diese Belange in das gesamtstädtische ISEK mit einbinden zu können.

Für die weiteren 15 Ortsteile wird es separate Veranstaltungen (Anfang Juni) geben, sodass auch hier der Detailblick in kleinerem Maßstab möglich sein wird.

Die Beteiligung und Mitwirkung der Bevölkerung und der Institutionen vor Ort stellt einen wichtigen Bestandteil des Prozesses dar. Daher möchten wir Sie gerne dazu einladen, Ihre Ideen und Vorstellungen in die zukünftige Entwicklung einzubringen! Kommen Sie am Montag, den 16.05.2022 zum Auftaktforum und diskutieren Sie zusammen über die Zukunft von Bad Münder!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.isek-bad-muender.de

Wo?
Martin-Schmidt-Konzertsaal
Hannoversche Str. 14A
31848 Bad Münder
 
Wann?
Am 16.05.2022
18.30 Uhr - ca. 21:00 Uhr
 
Ansprechpartnerin
Stadt Bad Münder
Frau John
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 05042 / 943 123

 

Pressemitteilung der Stadt Bad Münder vom 09.05.2022

09.05.2022 / 08:45 Uhr 

 

Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder

Das Deutsche Rote Kreuz bietet in der Woche vom 09.05.2022 – 13.05.2022 folgende Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder an: 

 

Montag, 09.05.2022 

09:00 Uhr – 11:30 Uhr

Malergeschäft Reese, Rosenstrasse 8, Eimbeckhausen

 

13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Feuerwehr Nienstedt, Auenweg 1, Nienstedt 

 

Dienstag, 10.05.2022 

09:00 Uhr – 15:30 Uhr

Martin-Schmidt-Konzertsaal, Hannoversche Straße 14a, Bad Münder 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.hameln-pyrmont.de/impftermine 

Bürgerbeteiligung zum Programm „Perspektive Innenstadt“ ist gestartet – seien Sie dabei!

weitere Infos erhalten Sie unter: http://badmuender-perspektiveinnenstadt.de

Pressemitteilung der Stadt Bad Münder vom 29.04.2022

29.04.2022 / 12:15 Uhr 

 

Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder 

Das Deutsche Rote Kreuz bietet in der Woche vom 02.05.2022 – 06.05.2022 folgende Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder an: 

 

Mittwoch, 04.05.2022 

09:00 Uhr – 15:30 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Bad Münder, Gewerbepark Rahlmühle 19, Bad Münder

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.hameln-pyrmont.de/impftermine 

Ideen gesucht!

Am 28.04.2022 ist unser Projekt zur Ideenfindung für unsere Innenstadt gestartet.

Die Stadt Bad Münder hat sich erfolgreich um Fördermittel aus dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ des Landes Niedersachsen beworben. Bis Ende Juni kann die Stadt Bad Münder im Rahmen des Förderprogrammes konkrete Einzelvorhaben für ihren maßgeblichen Innenstadtbereich (Innenstadt und Teilbereich Kurpark) beantragen.

Auf dem Markt hatte die Baubecon am Startdatum erstmalig einen "Ideenstand" aufgebaut und unsere Projekthomepage ist online:

 

https://badmuender-perspektiveinnenstadt.de

 
Hier kann man auch online seine Ideen für unsere Innenstadt und Teile des Kurparks "hinterlassen". Im Mai finden zusätzlich die Workshops statt, alle Termine und der Ort (Themenbezogen in einem leerstehenden Geschäft) sind auf der Homepage zu finden. Wir freuen uns auf viele Ideen!
 

Pressemitteilung der Stadt Bad Münder vom 25.04.2022

Förderprogramm Perspektive Innenstadt – Ihre Ideen sind gefragt!

Die Stadt Bad Münder hat sich erfolgreich um die Aufnahme in das "Sofortprogramm Perspektive Innenstadt" des Landes Niedersachsen zur Bewältigung der Folgen der COVID-19-Pandemie beworben. Mit dem Programm sollen u.a. neue Nutzungen und Aufenthaltsqualitäten ermöglicht, Beiträge zur Digitalisierung und Klimaschutz geleistet und dadurch insgesamt der Gefahr einer zunehmenden Verödung der Innenstädte entgegengewirkt werden. Bis Ende Juni kann die Stadt Bad Münder im Rahmen des Förderprogrammes konkrete Einzelvorhaben für einen festgelegten Bereich (Innenstadt und Teilbereich Kurpark) beantragen - insgesamt steht ein Budget von 345.000 € zur Verfügung. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert sich bei der Erarbeitung der Projekte zu beteiligen. Dabei wird die BauBeCon Sanierungsträger GmbH – eine der größten Stadtentwicklungsgesellschaften in Norddeutschland mit über 50 Jahren Erfahrung – unterstützen.

Zum Auftakt wird es am 28. April im Rahmen des Wochenmarktes einen Informationsstand am Söltjerbrunnen Ecke Marktstraße/Echternstraße geben - einen weiteren am 12. Mai. Jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über das Förderprogramm informieren und auch selber Ideen einbringen.
Im Mai werden außerdem fünf themenbezogene Workshops zur Entwicklung konkreter Projektideen durchgeführt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, gemeinsam Einzelmaßnahmen zu erarbeiten. Die Workshops finden am 2., 12., 18., 23. und 25. Mai jeweils von 18:30 bis 20:30 Uhr im leerstehenden Ladenlokal in der Marktstraße 5 statt.
Über eine Projekthomepage können sich die Bürgerinnen und Bürger fortlaufend über den Prozess informieren und sich ebenfalls einbringen. Sie ist ab dem 28.04. unter dem folgenden Link aufrufbar: badmuender-perspektiveinnenstadt.de
Für die finale Entscheidung über konkrete Projekte zur Programmanmeldung wurde eine Projektsteuerungsgruppe bestehend aus dem Bürgermeister Herrn Barkowski und politischen Vertreterinnen und Vertretern aller Fraktionen gebildet.

Pressemitteilung der Stadt Bad Münder vom 22.04.2022

22.04.2022 / 12:00 Uhr 

 

Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder 

Das Deutsche Rote Kreuz bietet in der Woche vom 25.04.2022 – 29.04.2022 folgende Impftermine im Stadtgebiet Bad Münder an:

 

Montag, 25.04.2022 

09:00 Uhr – 15:30 Uhr

Martin-Schmidt-Konzertsaal, Hannoversche Straße 14a, Bad Münder

 

Freitag, 29.04.2022 

09:00 Uhr – 11:00 Uhr

Hof Behrens, Am Denkmal 8, Böbber

 

Freitag, 29.04.2022 

13:00 Uhr – 15:00 Uhr

Hof Saake, Klosterbreite 10, Luttringhausen

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.hameln-pyrmont.de/impftermine 

Bleiben Sie in Kontakt

Für Ihre Anliegen, Ihre Fragen, Anregungen oder auch Beschwerden können Sie gerne unser Kontaktformular verwenden.

Bad Münder Menü